ACI Klimaanlagen

Erdwärme und Wärmepumpen – ganz natürlich effizient

Energie zu sparen heißt heute, mit der eingesetzten Energie eine höhere Leistung zu erzielen, den Verbrauch von Brennstoffen zu minimieren und gleichzeitig die Emission von schädlichem CO2 zu reduzieren. All diese Maßgaben werden von Wärmepumpen-Anlagen erfüllt.

Wärmepumpen zählen zu den modernsten und umweltschonendsten Technologien zur Gewinnung von Heizwärme für Gebäude. Sie eignen sich für Eigenheime, für Mehrfamilienhäuser oder auch für Industrie- und Gewerbebauten. Das Prinzip der Wärmepumpentechnik beruht auf dem Entzug der in der Umwelt gespeicherten Wärmeenergie und ihrer Umwandlung in nutzbare Heizwärme und Heißwasser: die natürliche, durch Sonneneinstrahlung entstandene Wärme wird mittels Sonden oder Kollektoren im Erdreich, im Wasser oder in der Luft gesammelt und über eine spezielle Trägerflüssigkeit in das Heizsystem des Gebäudes transportiert.

Über Austausch- und Wandlungstechnik, in Kombination mit einer Wärmepumpe, wird die so gewonnene Energie als Wärme in den Heizkreislauf des Hauses abgegeben. Wärmepumpenanlagen können bei hohen Außentemperaturen durch Umkehrung des Kreislaufes auch als Kühlsystem arbeiten und ersetzen damit eine konventionelle Klimaanlage.

Wir beraten umfassend, planen komplett und installieren bedarfsgerechte und betriebsbereite Anlagen.

Die wesentlichen Vorteile der Wärmepumpentechnik auf einen Blick:

Sparsam:

Wärmepumpen-Anlagen kommen mit extrem wenig Energie aus.

Unabhängig:

Wärmepumpen-Anlagen verbrauchen keine Brennstoffe wie Öl, Gas oder Holz. Die Wärme wird der das Objekt umgebenden Umwelt entzogen, ohne sie zu zerstören.

Komfortabel:

Wärmepumpen-Anlagen bieten den gleichen Heizkomfort wie konventionelle Systeme. Darüber hinaus kann die Anlage bei hohen Außentemperaturen zur Kühlung der Räume eingesetzt werden.

Nachhaltig:

Wärmepumpen-Anlagen verbrauchen keine natürlichen Ressourcen und produzieren durch ihren Betrieb kaum Emission. Durch Bezug von Grünem Strom oder durch Kombination mit einer Solarenergieanlage könnte die Heizung komplett emissionsfrei betrieben werden.

Staatlich gefördert:

Wärmepumpen-Technik gilt als umweltschonende, nachhaltige Technologie zur Energie- und Wärmegewinnung. Das Förderprogramm „Ökologisch bauen“ der KfW-Förderbank, einer öffentlich rechtlichen Kreditanstalt, unterstützt unter anderem den Einbau von Wärmepumpen.